Was war die Mutter von David Garrett?

Was war die Mutter von David Garrett? | Der deutsche Geiger David Garrett ist ein bekannter Name.Garrett wurde als Sohn des deutschen Anwalts und Geigenauktionators Georg Paul Bongartz und der amerikanischen Primaballerina Dove-Marie Garrett geboren und ist das mittlere der drei Kinder des Paares. Seine Schwester, die Sängerin Elena, ist ein Familienmitglied.

Was war die Mutter von David Garrett?
Was war die Mutter von David Garrett?

Mit vier Jahren begann er Geige zu spielen. Sein Vater, nebenbei Geigenlehrer, brachte ihm das Instrument ursprünglich bei. Der junge Garrett belegte im Alter von nur fünf Jahren den ersten Platz beim Wettbewerb „Jugend musiziert“.

Im Alter von acht Jahren gaben ihm seine Eltern die Erlaubnis, unter dem Mädchennamen seiner Mutter, Garrett, aufzutreten, weil dieser konventioneller klang als der Mädchenname seines Vaters, Bongartz.

Bereits im Alter von neun Jahren gab er sein öffentliches Debüt beim Kissinger Sommer Festival. Bereits im zarten Alter von zwölf Jahren unterschrieb er seinen ersten Plattenvertrag, mit dreizehn Jahren war er alleiniger Besitz der Deutschen Grammophon.

Mit Claudio Abbado spielte er Mozarts Violinkonzerte ein. Laut Yehudi Menuhin der größte Geiger einer Generation. Anscheinend hat Garrett täglich acht Stunden Geigenübungen gemacht. Zakhar Bron war 1990 und 1991 Garretts Ausbilder. Er begann 1992 bei Ida Haendel zu studieren. Garrett lernte auch von Saschko Gawriloff, einem anderen seiner Professoren.

Unter den renommiertesten Geigern der Welt sticht der 41-jährige David Garrett hervor. Er wirkt bescheiden und zugänglich, obwohl er über 4,5 Millionen Platten verkauft hat und bei seinen Auftritten vor ausverkauften Häusern auftritt.

Was war die Mutter von David Garrett?

David Garrett mit seiner Mutter Dove. Sie begleitet ihn sogar auf Tour oder zum Arzt. David Garrett (41) ist einer der versiertesten Geiger. Im Interview sprechen Mutter und Sohn über ihre sehr enge Verbundenheit.

Trotz über 4,5 Millionen verkaufter CDs und ausverkauften Konzerten wirkt er bescheiden und bodenständig. Das bestätigte seine Mutter Dove Bongartz bei einem gemeinsamen Interview mit ihrem Sohn in Berlin anlässlich eines Treffens mit dem Hörgerätehersteller Widex.

David Garrett Wiki

Wie ist der richtige Name von David Garrett?

Garretts vollständiger Name lautet David Christian Bongartz. Er begann im Alter von 4 Jahren Harfe zu spielen und ist der Sohn eines deutschen Anwalts und einer amerikanischen Primaballerina. Er wurde 1980 in Aachen geboren.

Wie viele Stradivaris hat David Garrett?

Die französischen Wissenschaftler verbanden 21 erfahrenen Geigern die Augen und ließen sie verschiedene Saiteninstrumente spielen. Darunter waren zwei Lauten von Stradivari und eine Guarneri-Geige. Die Musiker verwendeten auch drei brandneue Modelle.

Wie viel ist die Geige von David Garrett wert?

Guarneri del Gesù – dieser Name hat in der Musikwelt den gleichen Klang wie der von Antonio Stradivari. Guarneris sind ebenso wertvoll wie teuer. David Garret hat vor 3 Tagen 3 Millionen Dollar für sein Geld zurückgelegt

Dove Bongartz, die Mutter des Mannes, bestätigte dies in einem Interview, das sie mit ihrem Sohn vor seinem Besuch beim Berliner Hörgerätehersteller Widex gab.

„An ihm hat sich nicht viel geändert. Er ist aufrichtig, direkt und wirklich direkt. Ein wirklich liebenswerter Mensch und ein sehr guter Sohn“, schwärmt sie. „Wir haben eine großartige Freundschaft“, gibt David Garrett zu. „Sie hat etwas Magisches an sich und wir schätzen unsere gemeinsame Zeit. Familie ist etwas, das mir sehr wichtig ist.“

Und sie ist auch mit ihm auf Tour gegangen. Sie erlebte die umjubelten Auftritte ebenso wie die umfangreichen Vorbereitungen. „Da steckt viel dahinter, was die Öffentlichkeit wohl nicht wahrnimmt“, erklärt die Mutter.

David Garrett versteht jetzt, warum seine Mutter ihn eher wie ein Kind als wie eine Berühmtheit behandelt. Wie er es ausdrückt: “Ich sehe mich überhaupt nicht als Star.” Stars sind „nicht jemand, der auf der Bühne Geige spielt“, aber Ärzte, die Leben retten, sind selbst Stars.

Garrett verbrachte die folgenden Jahre damit, sich als Musiker zu rehabilitieren. Jetzt, wo er für seine eigene Karriere verantwortlich ist, hatte er die Idee für ein Crossover-Album und arbeitete an dessen Produktion mit dem Londoner Label Decca.

Das Album wurde nie veröffentlicht, da die Plattenfirma nicht sicher war, ob es erfolgreich sein könnte. Der Durchbruch in Deutschland gelang Garrett 2006 mit dem Berliner Konzertveranstalter DEAG, der maßgeblich auf die Veranstaltungsqualität klassischer Konzerte setzt und Garretts Cross-Over-Bemühungen aufnahm.

Ein neues Image wurde für ihn geschaffen, das eines Geigenrebellen. Sein Crossover-Projekt wird 2014 mit einer Reise durch Deutschland fortgesetzt.

Im folgenden Jahr, 2010, veröffentlichte er sein eigenes Parfüm und Duschgel namens Rock Symphonies. 2009 entwickelte er eine T-Shirt-Kollektion für das Modelabel s.Oliver.

Apropos Arzt: „Meine Mama begleitet mich immer noch, wenn ich zum Arzt gehe. Da hat sich nichts geändert“, verrät Garrett. Es gab Fälle, in denen sie ihn buchstäblich „tragen“ musste. „Wir sind Bühnenmenschen.

Wir sind es gewohnt, Unannehmlichkeiten und widrige Situationen zu verarbeiten“, führt der Musiker aus. Seine Mutter, eine ehemalige Balletttänzerin, räumt erst auf mehrmaliges Nachfragen ein, dass irgendetwas nicht stimmt.

Ein Hörtest ergab, dass sie gerade einen Hörverlust hatte: „Ab einem gewissen Alter sollte man regelmäßig zur Kontrolle gehen. Denn der Wertverlust bleibt zunächst unbemerkt besser.” Die Idee, einen Hörtest durchzuführen, stammt von ihrem Sohn David.

Von der letzten Maiwoche 2008 bis zur ersten Aprilwoche 2010 trug er den Titel „schnellster Geiger der Welt“ im Guinness-Buch der Rekorde. In 66,56 Sekunden oder 13 Noten pro Sekunde spielte Garrett Rimsky-Flight Korsakovs of the Bumblebee in der britischen Kinderfernsehshow Blue Peter. Am 20.

Dezember 2008 lief er bei der Guinness World Records Show die Strecke in einer Zeit von 65,26 Sekunden und brach damit seinen eigenen Rekord um 1,3 Sekunden. Am 7. April 2010 wurde er von Ben Lee besiegt, der dasselbe Stück in 64,21 Sekunden fertigstellte.In den Jahren 2008 und 2009 war Garrett Botschafter bei der UNESCO.

Was war die Mutter von David Garrett?

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Scroll to Top