Patricia Meeden Freund – Deutsche Schauspielerin, Sängerin und Performerin Patricia Meeden.Meeden, die Tochter kubanischer Einwanderer, studierte von 1996 bis 2004 Ballett an der Staatlichen Ballettschule Berlin.

Patricia Meeden Freund
Patricia Meeden Freund

Ihre Karriere begann sie an der Deutschen Oper und setzte sie während ihrer Ausbildung an der Staatsoper Unter den Linden fort.

Außerdem trat sie 2003 im Ensemble Schwanensee am Anhaltischen Theater Dessau auf. Im Mai 2004 schloss sie ihr Studium mit dem Diplom Bühnentanz an einer in ihrem Bundesland anerkannten Hochschule ab.

Ihr musikalisches Debüt gab sie im zarten Alter von 18 Jahren als jüngstes Mitglied des Ensembles in Cats in Düsseldorf.Die Schauspielerin Patricia Meeden (geboren 1986) wurde für die Hauptfigur in der Hit-Krimiserie Wilsberg gecastet.

Das gab das ZDF am Freitag bekannt. In der Folge „Wilsberg: Einer von uns“ wird die Schauspielerin mit Oliver Korittke und Leonard Lansink zu sehen sein. Am 11. Dezember um 20.15 Uhr strahlt der Sender das Programm aus. Ab dem 4. Dezember ist der neuste Fall in der ZDF-Mediathek zu finden.

Seit kurzem läuft das Musical „Pretty Woman“ im Theater am Hafen. Patricia Meeden, die die Hauptfigur Vivian spielt, spricht in einem Interview über die Zusammenarbeit mit Julia Roberts und die positive Resonanz des Films.

Sie sprach im August 2011 für Pro7s The Voice of Germany vor. Sie wurde während der Blind Auditions in der zweiten Folge von Xavier Naidoo, Nena und The Boss Hoss ausgewählt.

Patricia Meeden Freund

Berlin ist der Ort, an dem Patricia Meeden 1986 das Licht der Welt erblickte. Hinsichtlich der Staatsangehörigkeit ist sie deutsche Staatsbürgerin. Sie ist derzeit 34 Jahre alt und Single und gab ihr Filmdebüt als Hauptdarstellerin in einer Adaption eines Romans von Rosamunde Pilcher mit dem Titel „Das Gespenst von Cassley“.

Patricia Meeden Wiki

Welche Wurzeln hat Patricia Meeden?

Die leidenschaftliche Singer-Songwriterin Patricia Meeden.Die gebürtige Berlinerin dänischer und kubanischer Abstammung liebt romantische Komödien so sehr, dass sie einen ihrer Lieblingsfilme in ein Musical namens PRETTY WOMAN umwandelte.

Wo ist Patricia Meeden geboren?

Berlin ist die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Bundesländer. Die Stadt ist mit rund 3,7 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste der Europäischen Union und mit 892 Quadratkilometern die flächenmäßig größte Kommune Deutschlands.

Meeden entschied sich für Naidoo als ihren Mentor, aber Mic Donet schloss sie schnell aus dem Wettbewerb aus. Seitdem hat sie zwei Alben aufgenommen und nimmt weiterhin an Naidoos The Voice-Initiative mit dem Titel Sing um dein Leben teil.

Sie war eine von acht Solisten auf der Deutschlandtournee der Best of Musical Gala 2012, die im Februar und März stattfand. Und dann sang sie Maria Magdalena in Jesus Christ Superstar und Pyron in Moses am Theater St. Gallen.

Danach spielte sie die Hauptrolle in der Thunerseespiele-Produktion von Aida, dem Musical von Elton John. Am Theater Plauen-Zwickau war sie als Sally Bowles zu sehen, und am Theater Dortmund wiederholte sie ihre Rolle als Maria Magdalena in Jesus Christ Superstar.

Bei den Freilichtspielen Tecklenburg spielte sie 2015 die Rolle der Ines im Musical Zorro. Ab November 2015 war sie volle zwei Jahre lang als Rachel Marron in der Produktion von Bodyguard im Musical Dome Köln zu sehen.

Seit September 2018 übt sie diese Position im Wiener Ronacher aus. Seit Ende September 2019 steht Meeden beim Europa-Debüt von Pretty Woman an der Seite von Mark Seibert als Vivian Ward der Originalbesetzung in Hamburg auf der Bühne.

Der Film hat internationale Anerkennung gefunden, und die musikalische Adaption davon, „Pretty Woman“, war in den letzten zwei Jahren ein Hit in den Vereinigten Staaten.

Die Musical-Adaption des Liebesfilms debütierte 2017 in Chicago und fand im darauffolgenden Jahr ihren Weg an den New Yorker Broadway. Die Musik von Bryan Adams macht sich in dieser kommenden Aufführung auf den Weg nach Deutschland.

Realisiert wird die Show von „Stage Entertainment“, „Pretty Woman“ gesellt sich zu „König der Löwen“ in den Hamburger Hafen. An diesem Wochenende findet die europäische Erstaufführung des Musicals statt. Patricia Meeden ist Vivian Ward und Mark Seibert ist Edward Lewis.

Der Berliner Musiker mit kubanischer und dänischer Abstammung ist in der Branche bestens bekannt. Neben „Zorro“, „Aida“ und „Bodyguard“ spielte sie auch in anderen Filmen mit.

Außerdem war und ist sie in zahlreichen Fernsehsendungen zu sehen, darunter „Soko Leipzig“ und „Soko Köln“, der Rosamunde-Pilcher-Film „Das Gespenst von Cassley“ und die ZDF-Serie „Team Alpin“.

Die 33-jährige Schauspielerin spricht in einem Interview mit dem Promi über ihren neuen Job.

Patricia Meedens Beteiligung an Fernsehsendungen geht weiter. Sie war im Mercedes-Benz Werbespot „Was ich mag“ und wirkte in Folgen von Berlin, SOKO Leipzig, SOKO Köln, Heldt und Rosamunde Pilcher mit.Sie lieferte die deutsche Stimme von Jennifer Hudson in Tom Hoopers Cats.

Patricia Meeden übernahm im Krimi Wilsberg die Figur der Anwältin Tessa Tilker von Ina Paule Klink.Zuvor war Meeden in der Folge Breakwater zu sehen.

Patricia Meeden Freund

By Adelle

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *