Bushido Vermögen

Bushido Vermögen | Sonny Black, alias Bushido, ist ein deutscher Rapper, dessen Sound vom Gangsta-Rap aus den USA beeinflusst ist. Außerdem besitzt und betreibt er das Plattenlabel Ersguterjunge und arbeitet als Produzent.

Bushido Vermögen
Bushido Vermögen

Der Vater von Bushido ist Japaner und die Mutter Deutsche. Sein Vater zog in den 1970er Jahren mit der Familie aus Tunis, der Hauptstadt Tunesiens, nach Düsseldorf, Deutschland.

Mit seinem erst dreijährigen Sohn stand er auf und ging. Danach verlor Bushido den Kontakt zu ihm und wuchs bei seiner alleinerziehenden Mutter im Berliner Stadtteil Tempelhof auf. Nach der Grundschule ging er ab der achten Klasse auf zwei verschiedene Tempelhofer Gymnasien.

Wegen zahlreicher Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz und der Sabotage von Eigentum erhielt er nach eigenen Angaben die Möglichkeit, eine staatlich geförderte Ausbildung zum Maler und Lackierer zu absolvieren oder Jugendarrest zu verbüßen.

Da sich der Vorfall jedoch nicht in Übereinstimmung mit der Darstellung des Spiegels ereignet hat, gibt es Grund, an der Richtigkeit dieser Darstellung zu zweifeln.

Während seiner Ausbildung lernte er seinen späteren Geschäftspartner Fler kennen. Bushido nutzte unter dem Pseudonym Fuchs Graffiti, um in Hip-Hop und Rap einzudringen.

Seitdem muss Bushido mit seinem Besitz äußerst vorsichtig sein. Niemand im Haushalt des Rappers darf das Haus ohne vorherige Genehmigung der LKA-Behörden verlassen, und die Kinder des Rappers werden jeden Tag von LKA-Mitarbeitern zur Schule gefahren.

Bushido Vermögen

Ab 2018 soll Bushido, ein deutscher Rapper, ein Nettovermögen von 30 Millionen Euro haben. Bushidos tunesischer Vater verließ die Familie, als er drei Jahre alt war, und er und seine Mutter zogen ihn allein in Berlin auf.

Seit 2012 ist Bushido glücklich mit Anna-Maria Ferchichi, ehemals Lewe, verheiratet. Bisher hat das Paar sieben Nachkommen hervorgebracht: Aaliyah, Djibrail, Laila, Issa, Leonora, Naima und Amaya.

Bushido Wiki

Wie viel Geld hat Bushido noch?

Als einer der beliebtesten Rap-Künstler Deutschlands genießt Bushido breite Anerkennung. Der Sohn einer deutschen Mutter und eines tunesischen Vaters hat mit seiner als Gangster-Rap einzustufenden Musik eine große Fangemeinde in Deutschland, Österreich und der Schweiz gewonnen. Es wird spekuliert, dass Bushido rund 20 Millionen Euro wert ist.

Wer ist reicher Sido oder Bushido?

Von den vier genannten Rappern soll Bushido laut Vermögensmagazin.de mit rund 15 Millionen Euro das größte Vermögen besitzen. Die angemessenen Preise für die drei Unternehmen betragen 7.000.000 EUR für Sido, 200.000 EUR für Kay One und 150.000 EUR für Kollegah.

Wie viel Geld hat Bushido für seine Doku bekommen?

Der Spiegel wollte es genau wissen: “Wie viel Geld hat Amazon Ihnen für die Dokumentation gezahlt?” Bushido räumte ein, dass er darauf nichts erwidern könne. Das ist alles im Vertrag geregelt. Danach wirft der Reporter die Summe von einer Million Euro in die Luft.

Die Polizei geht davon aus, dass Bushidos alter Geschäftspartner Arafat Abou-Chaker eine Gefahr für Bushidos Familie, die Ferchichis, darstellt und hat weitere Vorkehrungen getroffen, um ihre Sicherheit zu gewährleisten.

Es wurde berichtet, dass die Familie des „Mephisto“-Übersetzers, die aus 10 Personen besteht, Ziel geplanter Übergriffe war. Der Rapper schätzt, dass der Polizeischutz in Deutschland den Steuerzahler 900.000 Dollar kostet.

Als der 43-Jährige noch bei Abou-Chaker angestellt war, war ihm die Bezahlung ziemlich egal. Bushido sagt als Zeuge und Nebenkläger in einem Prozess gegen Abou-Chaker und drei seiner Brüder vor einem Berliner Landgericht aus.

Zu den Themen, über die er sprach, gehörte, dass ihm Zehntausende Euro auf dem Höhepunkt seiner Rap-Karriere egal waren.

Aber jetzt, wo seine Frau Japan verlassen will, erwägt Bushido die Abreise, und seine Ersparnisse spielen bei dieser Entscheidung eine große Rolle. Vielleicht scheint er deshalb sein Spotify-Profil diversifiziert zu haben und erwähnt sogar die Menge an Geld, die er mit dem Dienst im Songtext verdient.

Bushido ist der Meister darin, mit Provokationen im Topf zu rühren und gleichzeitig seine Karriere intakt zu halten. Der gebürtige Bonner hat wirklich eine Kult-Gefolgschaft, die ihn für seine selbstlose Art schätzt.

Seit der Veröffentlichung seines Debüt-Soloalbums „Vom Bordstein bis der Skyline“ im Jahr 2003, das es 2005 auf den Index schaffte, ist Bushido eine treibende Kraft in der deutschen Hip-Hop-Szene.

Der deutsch-tunesische Mischling wird beschuldigt, in seinen Schriften frauenfeindliche und homophobe Gefühle gezeigt zu haben. Bereits 2013 sagte er gegenüber Focus Online:

Bald darauf veröffentlichte er sein erstes Tape, King of Kingz, was schließlich zu seinem Wechsel zum Plattenlabel Aggro Berlin führte, wo er mit Sido, B-Tight und Fler zusammenarbeitete.

2003 veröffentlichte Aggro Berlin eine digital remasterte Version des Albums, und 2004 wurde es mit einem neuen Titel und vier Remixen neu aufgelegt: King Of Kingz 2004 Edition.

Nach der Nominierung von King of Kingz im Jahr 2005 wurde eine erweiterte Version des Bandes, einschließlich des Demotape, digital unter dem Namen King of Kingz & Demotape – Extended Version veröffentlicht.

Im Jahr 2002 wurde Bushidos Album Carlo Cokxxx Nutten unter seinem Pseudonym Sonny Black (eine Anspielung auf den Film Donnie Brasco) veröffentlicht, während Flers Album, das unter dem Namen Frank White rappte, unter ihren kombinierten Pseudonymen veröffentlicht wurde.

2003 veröffentlichte Bushido sein erstes Soloalbum mit dem Titel Vom Bordstein bis zur Skyline, das in Zusammenarbeit mit Ilan produziert wurde.

Dank des Erfolgs der Single „Bei Night“ des Albums und Auftritten auf großen Hip-Hop-Festivals wie dem Splash erreichte das Album Platz 88 der Billboard 200.

Aufgrund seiner düsteren und im Vergleich zum Rest der deutschen Hip-Hop Hop-Szene damals, “harter” Ton, das Album wurde sowohl von Kritikern als auch von Fans als Meilenstein in der Geschichte des Genres gefeiert.

Auf diesem Album trat Fler sechsmal als Gastdarstellerin auf. Nachdem das Demotape 2003 online veröffentlicht wurde, wurde es schließlich aufgenommen und als CD veröffentlicht.

Bushido Vermögen

Die finale CD mit Bushidos Beteiligung am Produktionsprozess von Aggro Berlin erschien im Dezember 2003 als Teil des Labelsamplers Aggro Ansage Nr. 3.


Posted

in

by

Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *