Warum Hat Matthias Deiß Keine Haare | Deutscher Schriftsteller und Fernsehjournalist Matthias Deiß.1998 machte Matthias Deiß sein Abitur an der Stormarnschule in seiner Heimatstadt Ahrensburg, Schleswig-Holstein.

Warum Hat Matthias Deiß Keine Haare
Warum Hat Matthias Deiß Keine Haare

Danach studierte er Kommunikations- bzw. Politikwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Deutschen Journalistenschule München. Zu Beginn seiner Karriere arbeitete er während seiner Schulzeit als Reporter für eine Regionalzeitung.

Anschließend arbeitete er mehrere Jahre als Moderator der ARD-Tagesthemen unter Ulrich Wickert und Anne Will, als Reporter beim Rundfunk Berlin-Brandenburg, als Diensthabender bei ARD-aktuell und als Fernsehjournalist für die ARD-Hauptstadtstudio von 2012 bis 2017.

Zu seinen Schwerpunktthemen zählen Innenpolitik, Radikalismus, Parteien und Terrorismus. Für seine Verdienste wurden Deiß mehrere internationale Ehrungen zuteil.

RBB-Intendantin Patricia Schlesinger sagte einmal über Matthias Deiß: „Matthias Deiß steht für erstklassigen Politikjournalismus, fundierte Hintergrundberichterstattung und einzigartige Recherche.“ Ein Blick in den Lebenslauf von Matthias Deiß zeigt, dass er im Herzen ein wahrer Journalist ist.

Matthias Deiß übernimmt zum 1. Januar 2019 die Chefredaktion von „Kontraste“, dem renommierten Enthüllungsmagazin des RBB für das Flaggschiff der ARD-Sendung von Reinhard Borgmann in den Ruhestand. Deiss, 39 Jahre alt, arbeitet seit 2012 beim RBB, zunächst im ARD-Hauptstadtstudio.

Warum Hat Matthias Deiß Keine Haare

Eine weitere kahle Stelle in der Bundestagsberichterstattung ist Matthias Deiß von der ARD. Danach absolvierte ich Praktika bei der Deutschen Presse-Agentur, dem ARD-Morgenmagazin und dem ZDF-Politmagazin Frontal 21. Die Dynamik des Extremismus, das Wesen der politischen Parteien und die Bedrohung durch den Terrorismus interessieren ihn für sein Studium.

Matthias Deiß Wiki

Matthias Deiß hat seine bisherigen beruflichen Schwerpunkte in der Migrations- und Innenpolitik. Er hat mehrere TV-Dokumentationen zu politischen Themen geschrieben.

Von 2007 bis 2012 war er Reporter und CvD für ARD-aktuell im RBB, bevor er ins Hauptstadtstudio wechselte. Deiß erhielt eine hervorragende Ausbildung; Er studierte Politikwissenschaften und arbeitete als Journalist an der Deutschen Journalistenschule München.

RBB-Chefredakteur Christoph Singelnstein sagt über Matthias Deiß: „Er scheut keine brandaktuellen Themen und kann im Team spielen, das beweisen seine preisgekrönten journalistischen Beiträge, etwa zur Integration von Flüchtlingen.

die Hintergründe zum NSU-Terror oder zum Ehrenmord an Hatun Sürücü.” „Contrasts“ sei für den neuen Chefredakteur ein Synonym für „exzellenten investigativen Journalismus und einzigartige Recherche“, so Deiß.

Seit Deiß im Januar 2018 die Programmleitung und Moderation von „Contrasts“ übernommen hat, haben sich Format, Online-Redaktion und Recherche dank Deiß entscheidend weiterentwickelt.

Neu bei „Contrasts“ ist ab dem 1. Mai Georg Heil, der ihn ersetzt. Vor seiner Tätigkeit als CvD für „Kontraste“ im Jahr 2018 war er für den Rechercheverbund von WDR, NDR und SZ sowie für das Spiegel TV-Magazin tätig.

Patricia Schlesinger, Leiterin der Roundabout Theatre Company: „Matthias Deiß steht für fundierte und aufschlussreiche Politikberichterstattung.

Das derzeit meistgelesene Politmagazin ist eines, zu dem er einen ‚Contrasts‘ mitgestaltet hat. Wir freuen uns sehr, dass Georg Heil, als Journalistin beim rbb, ist die erste Person überhaupt, die im ARD-Hauptstadtstudio ‚Kontraste‘ inszeniert hat.“

Anfang 2018 löste er Reinhard Borgmann als Chefredakteur des ARD-Politmagazins Kontraste ab und übt diese Funktion seitdem aus.

Als sich Eva-Maria Lemke 2020 für die Erziehung ihrer Kinder beurlauben ließ, moderierte er an ihrer Stelle die Sendung. Die Electronic Media School hat Deiss im Kuratorium.

Sein Sachbuch „Ehrenmord – Ein deutsches Schicksal“ diente 2019 als Inspiration für den Film „Nur eine Frau“.Er hat zum 1. Mai 2021 die Nachfolge von Oliver Köhr als neuer stellvertretender Leiter des ARD-Hauptstadtstudios angetreten.

Oliver Köhr, bisher stellvertretender Leiter des ARD-Hauptstadtstudios, wurde zum Chefredakteur befördert. Er verantwortet die Koordination und Betreuung des gesamten laufenden Programms der ARD, darunter Sendungen wie Tagesschau und Tagesthemen.

aber auch Polit- und Verbrauchermagazine, Dokumentationen, Reportagen und Specials wie Brennpunkt und ARD extra sowie Talkshows.

Kontraste ist eine politische Nachrichtensendung der ARD. Es wird vom RBB (ehemals SFB) produziert und im Ersten alle drei Wochen donnerstags um 21:45 Uhr im Wechsel mit Monitor und Panorama gezeigt.

Erstausstrahlung am 18. Januar 1968 unter dem Titel Ein Ost-West-Magazin, der Untertitel spiegelt die Ausrichtung auf internationale Themen wider.

Das Konzept stammt vom damaligen SFB-Chefredakteur Peter Pechel, der zusammen mit seinem Stellvertreter Peter Schultze jahrelang am Romanprogramm gearbeitet hat.

Die erste Folge konzentrierte sich stark auf den neuen tschechischen Präsidenten Alexander Dubek und den blühenden Prager Frühling. Seine Anfangsjahre wurden hauptsächlich für eine eingehende Berichterstattung über die Länder des Ostblocks aufgewendet.

Warum Hat Matthias Deiß Keine Haare

By Adelle

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *