Sandra Lauer Todesursache

Sandra Lauer Todesursache
Sandra Lauer Todesursache

Sandra Lauer Todesursache | Sandra ist eine deutsch-französische Popsängerin. Mit über 30 Millionen vor allem zwischen 1985 und 1992 verkauften Platten gehören sie zu den erfolgreichsten Künstlern Deutschlands.

Der Künstler, der in den 1980er Jahren in Deutschland und weltweit enorme Erfolge feierte, schien in den vergangenen fünf Jahren schlagartig gereift zu sein.

Sie glänzte weitere fünf Jahre bei der Echo-Verleihung und zeigte sich fit und faltenfrei.In den 1980er Jahren war sie sich sicher, dass sie ihre Position im Rampenlicht behalten würde, aber in den letzten Jahren wurde viel weniger über Sängerin Sandra gesprochen.

Zumindest in dieser Nation. Andererseits erfährt sie, in Russland wie ein Star behandelt zu werden, wie die 53-Jährige am Rande ihrer Reise zum Oktoberfest in München verriet.

Sandra Lauer Todesursache

WISCONSIN, WAUPACA (SANDRA L. LAUER) Im Alter von 53 Jahren starb sie am Freitag, den 19. Januar 2007, im Bethany Home in Waupaca. New London ist der Ort ihrer Geburt am 17. Oktober 1953. Ich bin 1960 Absolventin der Central Catholic High School.

Sandra Lauer Wiki

Was ist mit Sandra passiert?

Für die Zukunft hat sich die Schlagersängerin Sandra noch einiges vorgenommen. Sandra, die „Maria Magdalena“-Sängerin, wird heute 60 Jahre alt. Sie hat mehr Platten verkauft als Nena.

Was ist aus Michael Cretu geworden?

Das erste Cretus-Enigma-Album wurde 1990 veröffentlicht. Gregorianische Chormusik, unterstützt von elektronischen Beats, steht kurz davor, weltweit an Popularität zu gewinnen. Kürzlich veröffentlichte Cretu das sechste Album seiner Enigma-Reihe. Der gebürtige Rumäne hat Deutschland 1988 verlassen und lebt heute beschaulich auf der Insel Ibiza.

„Heute bin ich überwiegend in Russland unterwegs“, sagte der Sänger der Deutschen Presse-Agentur auf der Wiesn. “Ich bin wirklich aufgeregt darüber”, sagte sie. Dort fand am Montag ihr zweiter Oktoberfest-Besuch statt, als sie der Einladung eines Dirndl-Herstellers folgte.

1985 landete der Song „Maria Magdalena“ der Sängerin mit Vornamen Sandra Ann Lauer in zwanzig Nationen auf Platz eins der Charts.

Es folgten noch ansteckendere Kompositionen wie „In the Heat of the Night“ oder „Innocent Love“, die größtenteils von dem Kompositionspaar Michael Cretu und Hubert Kah geschrieben wurden.

Cretu war auch in einer persönlichen Beziehung Sandras Intimpartner. 1988 erhielten sie und Kim Wilde eine Auszeichnung für die gemeinsam von Frauen verkauften Platten in Europa.

Das Paar heiratete im Januar 1988. Michael Cretu war Sandras Produzent. Im Sommer 1995, kurz nach der Veröffentlichung des Albums Fading Shades, gab Sandra ihren Rücktritt bekannt und wurde mit Zwillingen schwanger. Im Oktober 2008 gab das Paar seine Scheidung bekannt.

Sie veröffentlichten im September 2006 Reflections, ein Album mit Remixen ihrer größten Hits, um neues Material zu promoten, das bald herauskommen würde.

Ein weiteres brandneues Album mit dem Titel The Art of Love und produziert von Jens Gad wurde im Februar 2007 veröffentlicht und wurde schnell zu einem weiteren Chart-Triumph, diesmal in den Top 20.

Die zweite Single, die von The Art of Love veröffentlicht wurde, war der Song „What Is It About Me“, der als erster Song seit „Won’t Run Away“ (1995) nicht in die deutschen Single-Charts aufgenommen wurde. Dieses Lied war die zweite Single, die von The Art of Love veröffentlicht wurde.

Sandra Lauer Todesursache

Die Veröffentlichung von Sinéad O’Connors Song „Put Your Arms Around Me“, der der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden sollte, wurde gestrichen.

Neben Auftritten in Deutschland und Osteuropa arbeitete Sandra 2008 an neuem Material für ihr Album Back to Life, das schließlich im März des Folgejahres veröffentlicht wurde.

In a Heartbeat und The Night Is Still Young, ein Duett mit Thomas Anders, das Platz 46 der Charts erreichte, waren die beiden Singles, die aus dem Album genommen und veröffentlicht wurden.

Die Platinum Compilation wurde gegen Ende des Jahres 2009 als Drei-CD-Sammlung veröffentlicht. Diese Sammlung enthielt alle bis zu diesem Zeitpunkt veröffentlichten Singles und Werbesingles sowie einige unveröffentlichte Albumtracks und Remixe ihrer erfolgreichsten Songs.

Das Album mit dem Titel The Very Best of Sandra wurde im Juni 2016 von Sandra veröffentlicht. Im April 2016 bat die Sängerin ihre Unterstützer, online für ihre Lieblingssongs abzustimmen, und die Ergebnisse dieser Umfrage würden verwendet, um die Songs auszuwählen würde auf dem Album enthalten sein.

Neben den 30 besten Hits und zwei neuen Remixen von „In the Heat of the Night“ und „Secrets of Love“ enthält dieses Album auch die Songs Japan is far und Seconds, die beide auf Deutsch gesungen werden.

Die Compilation stieg in Deutschland auf Platz 50 in die Album-Charts ein. 2016 wurde Alexei Perschukevich Sandras Manager und übernahm Managementaufgaben.

Sandra Lauer Todesursache
Sandra Lauer Todesursache

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Scroll to Top