Ella Schön Krankheit
Ella Schön Krankheit

Ella Schön Krankheit | Ella Schön ist eine Dramedy-Serie aus der Herzkino-Reihe, die von Dreamtool Entertainment im Auftrag des ZDF produziert wird. Bisher sind elf Folgen erschienen.

In „Ella Schön“ spielt Annette Frier eine Anwältin mit Asperger-Syndrom. Die Rolle in der ZDF-Serie bringt sie oft an ihre Grenzen. Im t-online-Interview spricht sie über ihren Umgang mit Kritik.

Annette Frier spielt seit über zwei Jahren die Asperger-Autistin Ella Schön in der gleichnamigen ZDF-Serie. Während viele Zuschauer die Rolle zu schätzen wissen, sind die Betroffenen in der Regel beunruhigt über die Darstellung.

Nachdem im vergangenen Jahr die ersten beiden Teile der ‘Herzkino’-Reihe ‘Ella Schön’ das ZDF-Publikum überzeugten, schickte der Sender die Filme mit Annette Frier und Julia Richter in die Verlängerung und zeigt morgen den vierten Teil mit dem Titel ‘Sturmgeschwister’.

Frier spielt eine Frau mit Asperger-Syndrom – einer Form von Autismus, die als Entwicklungsstörung gilt. Die Betroffenen haben in der Regel starre Gewohnheiten, motorische Einschränkungen und Schwierigkeiten, mit anderen Menschen in Kontakt zu treten oder Gefühle für sie zu entwickeln. Allerdings zeigen sich oft besondere Stärken.

Auf Nachfragen ist Annette Frier offen für Kritik. „Grundsätzlich interessiert mich immer, was oder wie Menschen mit Asperger über unsere Serie denken“, bemerkte sie gegenüber t-online.

Die positiven Rückmeldungen stecke ich natürlich gerne in die Tasche, die negativen können uns nur bereichern.“ Beide Kritikpunkte nimmt sie sich nicht nur zu Herzen:

„Ich brauche kompetente Beratung zu diesem Thema“, sagt die 46-Jährige. Wenn Sie daran interessiert sind, mehr über das Asperger-Syndrom zu erfahren, können Sie gründliche Informationen erhalten.

Ella Schön Krankheit

Die vom Asperger-Syndrom betroffene Ella Schön, eine potenzielle Anwältin aus Frankfurt, die ein Haus auf Fischland an der Ostsee geerbt hat, lernt die zweite Frau ihres verstorbenen Mannes kennen, die ein Doppelleben geführt hat.

Sie ist mit den Umständen völlig überfordert und möchte das Haus so schnell wie möglich verkaufen und nach Frankfurt zurückkehren. Die Zweitfrau Christina hingegen hat ein lebenslanges Aufenthaltsrecht. Außerdem ist sie Mutter von zwei Kindern, ein drittes ist unterwegs.

Ella sucht Rechtsbeistand beim Inselanwalt Kollkamp und zieht in einen kleinen Anbau „ihres“ Hauses, das sie „ihr“ Zuhause nennt. Zwischen den beiden Damen entwickelt sich eine seltsame Bindung, und die Kinder sind fasziniert von Ellas Akribie und ihrer Detailversessenheit.

Rechtsanwältin Kollkamp bietet ihr eine Stelle als Assistentin an, da sie sich mit allen geltenden Gesetzen auskennt. Auch die anderen Inselbewohner lernen Ellas besondere Sorte kennen.

Die ersten beiden Folgen der Staffel wurden am 8. bzw. 15. April uraufgeführt. Diese kamen so gut an, dass zwei weitere Folgen in Auftrag gegeben wurden, die am 31. März bzw. 7. April 2019 ausgestrahlt wurden.

Obwohl zwischen dem 30. Juli und dem 28. September 2019 zwei weitere Folgen gedreht wurden, ist die Ausstrahlung der fünften Die ursprünglich für den 3.

Mai 2020 geplante Folge wurde vom ZDF aufgrund der COVID-19-Epidemie abrupt verschoben und schließlich am 25. Oktober 2020 ausgestrahlt das Ende des Jahres. Am 15. April 2022 wurde bekannt gegeben, dass die letzten drei Folgen veröffentlicht werden.

Annette Frier ist die Schauspielerin, die Ella Schön in der Hauptrolle verkörpert. Nach Friers Rücktritt von der Serie wurde im März 2022 bekannt gegeben, dass die Serie nicht wieder aufgenommen werden würde. Die letzte Folge der Filmreihe wurde am 8. Mai 2022 gezeigt und war die letzte Folge der Serie.

Ella Schön Krankheit
Ella Schön Krankheit

By Adelle

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *