Claudia Schmutzler Krankheit
Claudia Schmutzler Krankheit

Claudia Schmutzler Krankheit | Claudia Schmutzler ist eine deutsche Schauspielerin, die in mehreren Filmen mitgewirkt hat.An der Hans-Otto-Theaterakademie in Leipzig, Deutschland, absolvierte Schmutzler ihre formale Ausbildung.

Am Staatsschauspiel Dresden sammelte sie ihre ersten Bühnenerfahrungen, die sie ihrer Mutter zuschreibt. Danach trat Schmutzler auf experimentellen Bühnen und in unabhängigen Theaterproduktionen auf.

Die Schauspielerin hat in mehr als 60 Filmen mitgespielt, darunter „Das Leben der Anderen“, „Der Vorleser“, „Tatort“ und „Go Trabi Go“. Sie hat auch in Fernsehshows und Werbespots mitgewirkt. Bei Marie Gruber wurde Lungenkrebs diagnostiziert, wie jetzt bekannt wurde.

Aus Angst, an der Krankheit zu erkranken, ist die 62-Jährige entschlossen, dagegen anzukämpfen. Auf „Bild“-Anfrage antwortete ihr Vertreter mit folgender Erklärung: „Sie hat dieses Volksleiden und hat sich eine Auszeit genommen.“ Sie beabsichtigt, im folgenden Jahr zum Spiel zurückzukehren.”

Marie Gruber wurde in der deutschen Stadt Halle a der Saale geboren. Danach ging sie nach Berlin, um Schauspiel zu studieren. Ihre erste nennenswerte Rolle hatte sie 1991 im Kultfilm „Go Trabi Go“, der zum Kultklassiker wurde.

Sie porträtierte im Film die Frau von Wolfgang Stumph. In der Fortsetzung „Go Trabi Go 2 – Das war der wilde Osten“ wiederholten die beiden Darsteller ihre Rollen als Ehepaar Udo und Rita Struutz.

Normalerweise steht Claudia Schmutzler, die Astrid Richter in der Fernsehserie „Rote Rosen“ verkörpert, jeden Tag vor der Kamera.

Aufgrund der Corona-Krise mussten die Dreharbeiten jedoch vorübergehend eingestellt werden. Wie sich die Dinge seitdem am Set entwickelt haben, erzählt die Schauspielerin im GALA-Interview.

In der aktuellen Staffel der berühmten ARD-Fernsehserie „Rote Rosen“ schlüpft Claudia Schmutzler, 53, täglich in die Rolle der liebenswerten Astrid Richter.

Tatsächlich ist es wahr. Wegen der Corona-Pandemie mussten die eng getakteten Dreharbeiten der Serie – fünf Folgen in fünf Tagen – abgebrochen werden, die Crew eine Arbeitspause einlegen.

Überregionale Bekanntheit erlangte Schmutzler durch ihre Darstellung der Jacqueline Struutz in den Filmen Go Trabi Go (1991) und Go Trabi Go 2 – Das war der wilde Osten (1992), in denen sie neben Filmvater Wolfgang Stumph mitspielte.

Zum Soundtrack steuerte sie Jacquelines Lied bei, das von Eena in der Rolle der Gates of Eden gesungen wurde. Ein weiterer Erfolg war ihre Hauptrolle in der Sat.1-Fernsehserie Für alle Fälle. Stefanie ist eine Frau, die in den Vereinigten Staaten lebt.

Claudia Schmutzler Krankheit

Schmutzler stand für die Figur der Hauptkommissarin Katrin Börensen in der ZDF-Fernsehserie SOKO Wismar, die von 2005 bis 2017 ausgestrahlt wurde, vor der Kamera. Nike Fuhrmann übernahm ihre Nachfolge.

Von Oktober 2019 bis Oktober 2020 war sie als Astrid Richter in der deutschen Fernsehserie Rote Rosen zu sehen.

Schmutzler ist seit 2021 Mitglied im Beirat der IVQS-Stiftung, wo er sich für die Armutsbekämpfung von Künstler*innen in ihren goldenen Jahren einsetzt.

Claudia Schmutzler eroberte in der Erfolgsserie „Für alle Fälle Stefanie“ die Herzen der Zuschauer und bewies anschließend dreizehn Jahre lang ihr Können als Kriminalhauptkommissarin Katrin Börensen bei der „SOKO Wismar“.

Claudia Schmutzler ist gebürtige Deutsche. Nach einer wohlverdienten kreativen Auszeit steht die Schauspielerin wieder im Rampenlicht und ist ab dem 2. September in der beliebten Telenovela „Rote Rosen“ zu sehen.

Ihre Figur ist im Film in eine Dreiecksbeziehung mit einem jüngeren Mann verwickelt. Die Rolle ist für Claudia perfekt geeignet, da sie seit drei Jahren mit dem 17 Jahre älteren und 17 Jahre jüngeren Schauspieler Sönke Schnitzer zusammen ist.

Das Paar könnte nicht glücklicher sein und ist so Hals über Kopf verliebt wie beim ersten Date. Die Fernsehpersönlichkeit kann sich noch gut daran erinnern, wie plötzlich der Liebesblitz sie traf.

„Während wir filmten, stieg mein Mann aus dem maskierten Handy und ich habe ihn sofort erkannt!“ Das verriet sie der „Bild“-Zeitung, die fünf der Hauptdarstellerinnen des Films „Rote Rosen“ zu ihren Erfahrungen mit „Liebe auf den ersten Blick“ interviewte.

Obwohl er es damals nicht glaubte, glaubt Claudia heute, dass es wahr ist. „Die Liebe stirbt nie, auch nicht mit 50“, fügt sie mit Nachdruck hinzu. Obwohl die Mehrheit der Kinder daran glaubt.

Die Schauspielerin lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern Charley Ann, einer Tochter und einem Sohn in Berlin. Seit 2016 ist sie mit dem Schauspieler Sönke Schnitzer liiert.

Claudia Schmutzler Krankheit
Claudia Schmutzler Krankheit

By Adelle

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *